Bedeutung des Brauer- bzw. Biersterns

Der Brauerstern tauchte erstmalig auf einer Darstellung 1425 in Nürnberg auf.

Zur Herkunft des Brausterns gibt es mehrere Vermutungen.

- der sechszackige Brauerstern ist ein Hexagramm. Es soll die drei zum Brauen

   benötigten Elemente (Wasser, Feuer und Luft) symbolisieren und die drei

   Zutaten   (Wasser, Malz und Hopfen) darstellen. Die Zutat Hefe war zur 

   damaligen

   Zeit noch nicht bekannt.

- das Hexagramm war ein Schutzsymbol gegen Feuer und Dämonen. 

   Gerade beim Brauen gab es immer wieder Unfälle durch das benötigte Feuer.

   Das Hexagramm sollte das Feuerunheil abwenden.

 

Der Brauerstern ist vorwiegend in Süddeutschland verbreitet. Heutzutage findet man ihn noch

häufig in der Oberpfalz (Zoiglstern; Zoigl = Zeiger), Franken und Baden.

 

Verwendung findet er bei einigen Gasthausauslegern oder in Logos von Brauereien.

 

Einen sehr ausführlichen Bericht zum Brauerstern und seiner Geschichte   findet man auf der

Website der Rauchbierbrauerei Schlenkerla aus Bamberg.

Beispiele zum Brauerstern aus meiner Sammlung.